...fühlen

...erkennen

...staunen

...selbst verändern!!!

Freiamt 19.03.-24.03.2019

Zen& Schamanismus
P1100132
20160312_124221 (2)
20160312_144702 (2)
20160312_145952 (2)
P1100171 (2)
P1100225 (2)
20160904_123845
20160904_105231
20160904_165403
Was ist ein Schamane, und was sind seine/ihre Aufgaben? (Allgemein)

 

Wenn man Schamanismus als eine Art „Religion“ bezeichnen möchte, so wäre es eine der ältesten Religionen überhaupt. Ebenso wie der Hinduismus/ Buddhismus. Bereits in der alten Steinzeit, sollen Schamanen existiert haben.

Schamanen gab, und gibt es zur jeder Zeit, überall auf der Welt. Sie sind für die Gemeinschaft unentbehrliche Helfer, wenn es darum geht die Geister wohlwollend zu stimmen.

Schamanen sind Zeremonien Meister, sie verstehen es, die verschiedenen Welten zu lesen, sie zu bereisen und sogar in Einklang zu bringen.

Sie sind göttliche Kanäle, die sich der Pflicht verschrieben haben, den großen Ganzen zu dienen, bis zum Tot!

 

Die Geistwelt, oder der große Spirit genannt, unterstützt die Schamanen auf ihren Wegen.. Schamanen überall auf Erden, werden deswegen sowohl verehrt, als auch gefürchtet.

 

Schamanen haben die Gabe, sich in einen Trance, oder Ekstase Zustand zu versetzen, um in andere Welten, den unsichtbaren Welten zu reisen.

So können sie zum Beispiel verlorene Seelenanteile aufspüren, um sie dem Empfänger zurückzuführen. Meist durch einhauchen, oder anderen Techniken.

 

(Seelenanteile können wir immer dann verlieren, wenn unsere Seele eine traumatische Erfahrung, wie ein Unfall, Todesfall oder gewalttätige Erfahrungen macht!)

 

Schamane kann man nicht werden. Entweder man ist einer, oder nicht.

Jedoch ist es allen Menschen zugänglich, schamanische Techniken zu erlernen. Das praktizieren von schamanischen Techniken, kann extrem hilfreich für unseren Alltag sein, denn es stehen allen Menschen (und allen Leben!) unglaubliche Kraftquellen zur Verfügung.

Jeder Mensch, sofern er gelernt hat Türen zu öffnen, hat die Möglichkeit sich energetisch zu reinigen, aufzutanken, sich zu heilen, oder Ratgeber aufzusuchen, aus der spirituellen Welt.

 

Wir Schamanen glauben, dass jeder Mensch wenigstens ein Krafttier an seiner Seite hat, seit seiner Geburt.

 

Das ist ein winziger Einblick in die Tätigkeit eines Schamanen. Doch da jeder Schamane so Einzigartig wie sein (und unser aller) Weg ist, habe ich beschlossen, mich mehr auf meinen persönlichen Pfad zu besinnen.

 

Also lautet die Frage für mich, wer bin ich, und viel wichtiger, was kann ich für euch tun?

 

„Ich wusste bis zu meinen 30.Lebensjahr nichts von meiner verborgenen Gabe, als Schamanin zu wirken.

Meine Initiation fand durch jahrelange schwere Krankheiten statt. Ein langer gewaltvoller Weg lag hinter mir, und ich schaffte es mit Bravour mich Selbst zu zerstören. Dass ging soweit, dass ich sterben wollte/sollte. Zumindest war es eine Option. Denn obwohl mir die Ärzte nur noch wenige Wochen gaben, entschied ich mich zum ersten Mal bewusst für das Leben.

Diese Entscheidung rettete mein Leben. Innerhalb von nur zwei Wochen (nach einen viermonatigen Aufenthalt im Krankenhaus) wurde ich als geheilt entlassen. Die Ärzte sprachen damals von einem Wunder. Heute weiß ich, dass war meine erste wichtige Transformation.

 

Ich verspreche euch keine Wunder! Aber ich weiß was möglich ist. Wie viel verborgene Kraft in uns allen steckt.

 

Meine Aufgabe besteht darin, euch auf euren Selbstheilungsweg zu begleiten. Mit meiner Gabe unterstütze ich euch energetisch bei eurer Entwicklung. Ich helfe euch dabei, dass ihr Lügen, und alte Muster der Gewohnheit aufdeckt, um die ureigene Wahrheit zu finden.

 

Was macht euch glücklich? Was erfüllt euch? Wer seid ihr wirklich, und was ist anerzogen?

 

Mein Job ist es nicht euch die Wunder zu bringen, sondern ich öffne euch Türen und Fenster, durch die ihr selbst hindurchgehen dürft, um Selbst das Wunder zu werden!

 

Ich bin eine gnadenlose Befreierin, und werde dich nicht in deiner Opferrolle unterstützen.

Aber ich nehme dich sanft an die Hand, und zeige dir den Weg aus der Dunkelheit.

Durch mein offenes drittes Auge erkenne ich euer Potenzial, durch die spirituelle Kraft, der ich als Kanal diene, wird dieses Potenzial an die Oberfläche gespült und geweckt.

 

Als Schamanin ist es meine Aufgabe, der Gemeinschaft zu dienen. Krankmachende Energien aus dem System der Menschen, oder den der Tiere, zu entfernen, um ihre Selbstheilung in die Wege zu leiten.

 

Es gibt nur noch wenig zu sagen für mich, denn Worte sind zu mächtig. Es liegt mir fern, euch meine Lebensphilosophie anzudrehen! Ihr könnt nur eure eigenen Erfahrungen machen, und aus ihnen eure Wahrheit finden.

 

Bedenkt, da wo es Licht gibt, dort gibt es auch Schatten. So dürfen wir auch mit den dunklen Seiten in uns arbeiten, um uns daraus weiterentwickeln.

 

Wir sind keine Menschen die eine spirituelle Erfahrung machen können. Sondern wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen.

 

Mit diesen Worten möchte ich meine Erläuterungen für heute beenden.

 

Ich wünsche euch eine kraftvolle Zeit, in liebe, Evana Shinanya

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

... follow me!!!

​© 2023 by Yoga by the sea. Proudly created with Wix.com

  • Twitter Clean
  • w-facebook